aktuell

letzte News aus dem Erlen

Freitag, 26. November 2021
Es hat Schnee, juheee!

Leuchtende Kinderaugen betrachten den ersten Schnee. Alle freuen sich auf die Pause draussen und den Schnee.

Dienstag, 23. November 2021
Exkursion in die Zivilschutzanlage Sonnenberg

«Und was passiert nach diesen zwei Wochen?»

Die Klasse 3a behandelte im RZG-Unterricht gerade den Kalten Krieg, eine für die heutigen Jugendlichen eher schwierig fassbare Zeit in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Um den Geist dieser Zeit zum Leben zu erwecken, tauchten wir ab unter die Erde, nämlich in die Zivilschutzanlage Sonnenberg in der Stadt Luzern.

Diese Anlage war einst die grösste Zivilschutzanlage der Welt und sollte 20'000 Luzerner:innen Schutz vor einem Atombombenangriff bieten. Dazu würden im Ernstfall beide, ca. 1.5 km langen Tunnelröhren des Sonnenberg-Autobahntunnels hermetisch verriegelt und in eine unterirdische Kleinstadt verwandelt. Die Zivilschutzanlage beherbergte während des Kalten Krieges Notvorräte für zwei Wochen unterirdischen Überlebens.

Während einer äusserst interessanten Führung bestaunten wir das siebenstöckige unterirdische Verwaltungs- und Logistikzentrum der Zivilschutzanlage inklusive Notspital, konnten es uns auf den Notbetten bequem machen (naja) und erhaschten einen Blick auf die vorbeirauschenden Autos in der Autobahntunnelröhre.

Der Besuch dieser riesigen unterirdischen Bunkeranlage verschaffte uns einen Geschmack der damaligen Angst vor dem dritten Weltkrieg und der getroffenen Vorkehrungen. Sehr eindrücklich! (Marcel Frehner, Klassenlehrer 3a)

Freitag, 19. November 2021
Autorenlesung Kindergarten

Regi Widmer erzählte den Kindern ihr Bilderbuch ,,Die Savannenkicker''.

Donnerstag, 18. November 2021
Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen! So lautet der Auftakt ins neue Schuljahr. Doch was erwartet die Lernenden in der Oberstufe?

Das Lehrerteam der Sekundarschule Erlen bereitet sich im August auf das neue Schuljahr vor. Gemeinsam gestalten sie den Eingangsbereich mit einem Portrait Abdruck in Alufolie und einem persönlichen Gedanken an die Lernenden. Als Dialog dazu erarbeiten einige Klassen des 7. Schuljahres im Bildnerischen Gestalten eine "Antwort". In der Auseinandersetzung mit den guten Wünschen der Lehrpersonen stellen sie sich die Frage, was sie persönlich von der Schule erwarten?

Es lohnt sich für alle, die im Schulhaus ein -und ausgehen, ab und zu einen Blick auf die ehrlichen und grundlegenden Anliegen der Lernenden zu werfen. Hoffen wir, dass alle guten Wünsche und Gedanken in Erfüllung gehen werden! (Caroline Arnold)

Donnerstag, 18. November 2021
Zu Besuch beim Bundesrat in Bern

«Sie, ich bin so aufgeregt, mein Herz rast!»

Bereits seit mehreren Wochen bereitete sich die Klasse 2k im RZG-Unterricht vorfreudig auf den Ausflug in die Bundesstadt vor. Es sollte der krönende Abschluss zum Thema 'politisches System der Schweiz' werden. In einer spannenden Führung durchs Parlamentsgebäude konnten die Lernenden auf den Sitzen der National- und Ständerät*innen ihr gelerntes Wissen vertiefen und politische Hintergrundgeschichten erfahren.
Aufgeregt und mit klopfenden Herzen ging es danach weiter zum Departement für Äusseres: Dort empfing Herr BR Ignazio Cassis die Schulklasse in den Sitzungszimmern des Bundesrates, wo er geduldig von seinem Amt berichtete und sich auch für Scherze, Fotos und Fragen nicht zu schade war.

Im Museum für Kommunikation verbrachten wir einen spielerischen und abwechslungsreichen Nachmittag rund um die Themen Face-to-Face-Kommunikation, Digitalisierung und Medienkompetenz. Das Erklimmen der 312 Stufen auf den Turm des Berner Münsters machte das Programm komplett. Der Schweiss und die Selbstüberwindung, die die Höhe so einigen abverlangte, wurden mit einer prächtigen Aussicht über die Dächer von Bern belohnt.

Mit all den Eindrücken und ein paar Geschenken vom Bundesrat im Gepäck reisen wir zurück nach Emmenbrücke. Der Tag in Bern wird wohl vielen von uns noch lange in Erinnerung bleiben. Schön wars!

Sonntag, 7. November 2021
Eröffnung Gratis-Geschäft für Bedürftige am/ab 24. November

Mit viel Freude und auch etwas Stolz dürfen wir verkünden, dass wir das Projekt «6020 Hilft» in Form eines Gratis-Geschäftes (zwei Container-Module: Food und Non-Food) in Emmenbrücke auf den 24. November mit einem Tag der offenen Tür eröffnen.

Aufgrund Covid-19, aus Budgetgründen und weil es einfach nicht zum bescheidenen Projekt passen würde, werden wir anstatt einer Eröffnungszeremonie mit einem (Halb-)Tag der Offenen Tür starten. 14.00 - 17.00 Uhr. Maskenpflicht und Abstände müssen natürlich eingehalten werden.

Daraus soll kein Grossevent werden, wir richten uns v.a. an die Bedürftigen und an interessierte Privatpersonen an diesem Tag. Trotzdem ist natürlich jede/r willkommen, der/die sich ein Bild vom Projekt vor Ort machen möchte.

Mehr Infos auf unserer Website (Titel im Blog anklicken)

Freitag, 5. November 2021
Lesenacht im Erlen

Wir freuen uns, wenn auch Sie an der Lesenacht im Erlen teilnehmen!

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Peerfeedback im Französisch

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1k durften heute die gelernte Thematik festigen, indem sie für ihren/ihre Pultnachbar/in eine handschriftliche Übungsprüfung schreiben und danach korrigieren durften. Somit können sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig unterstützen und Tipps geben, was sie gut beherrschen oder was allenfalls noch zu optimieren ist. Das Einbinden von Peerfeedbacks im Unterricht trägt dazu bei, das selbständige Lernen zu fördern.

Dienstag, 26. Oktober 2021
Blätter im Herbst

Viele bunte Blätter fallen von den Bäumen und werden wieder zu Erde… gleichzeitig entstehen im Werken der 4a neue bunte Blätter aus Ton!

Mittwoch, 6. Oktober 2021
Hey Pippi Langstrumpf....

Wer kennt sie nicht, die wunderbare Pippi Langstrumpf.
Im KG Erlen 3 lernten die Kinder die Pippi ein bisschen näher kennen.
Zum Abschluss stellten unsere kleinen Pippifans ein Pippifest auf die Beine. Natürlich ganz im Sinne der Pippi....farbig, lustig und verrückt.

Ältere Beiträge

Anmelden