aktuell

letzte News

Dienstag, 9. Juli 2019
Schülerball

Der Schülerrat setzte mit der Organisation des Gersag 1 Balles einen Höhepunkt am Ende des Schuljahres. Wie immer in den letzten zwei Schuljahren arbeiteten Jutta Muff und Dominic Bärholz, die beiden Lehrpersonen, welche den Schülerrat führen, mit freiwilligen Schülerinnen und Schülern. Die Idee des Ball an einen Freitagabend war schnell gefunden. Allerdings mussten noch unzählige Dinge organsiert und vor allem die Lehrpersonen überzeugt werden.
Das Endergebnis konnte sich sehen lassen. Von 18.00 bis 22.00 Uhr herrschte reges Treiben, welches ab 21.00 Uhr zu einer krassen Party wurde. Obwohl nach 20.00 Uhr der obligatorische Teil fertig war und einige Schülerinnen und Schüler ins Wochenende gingen, blieb ungefähr die Hälfte der Jugendlichen auf dem Schulareal. Die Jahrmarktsposten, die Wahl der Ballkönige und Ballköniginnen war schon erste Höhepunkte. Auch der Kiosk war dank grosszügigen Spenden von einer Bäckerei und einem weiteren Geschäft ganz nach dem Geschmack der Jugendlichen. Für kleines Geld konnte man sich mit allerlei Leckereien eindecken. In der Fotoecke konnte man sich ablichten lassen.
Richtig ab ging die Post aber ab 21.00 Uhr als sich alle Schülerinnen und Schüler mit den Lehrpersonen die Seele aus dem Leib tanzten. Vor allem der Schulsozialarbeiter hinterliess bei allen beteiligten einen bleibenden Eindruck. Was hier abging werden die Beteiligten wohl nicht mehr so schnell vergessen. Um 22.00 Uhr machten sich die letzten Schülerinnen und Schüler auf ins Wochenende. Alle durchgeschwitzt, mit roten Köpfen und der Gewissheit bei etwas total coolen dabei gewesen zu sein.

Dienstag, 18. Juni 2019
Berufswahl – Bewerbungsausstellung

Neu findet im Gersag 1 einen Bewerbungsausstellung statt. Jeder Schüler, jede Schülerin zeigt ein Bewerbungsdossier im Rahmen der Ausstellung und die anderen Schülerinnen und Schüler schauen sich die Unterlagen an. Von den 3. Sek-Schülerinnen und Schüler kommen konstruktive Rückmeldungen. Sie sind nach ihrer Lehrstellensuche sehr erfahren im Erstellen von Bewerbungen und können dieses Knowhow an ihre jüngeren Kolleginnen und Kollegen weitergeben. Im 8. Schuljahr können die Jugendliche ihre Bewerbung mit denen der anderen vergleichen. Im 7. Schuljahr – unseren Jüngsten – geht es in erster Linie darum, viele Beispiele von guten Bewerbungen zu sehen und so an das Thema herangeführt zu werden.
 

Mittwoch, 5. Juni 2019
Sporttag Gersag 1

Das zusätzliche Verschiebdatum hat sich gelohnt. Schöneres Wetter kann man sich für einen Sporttag nicht wünschen. Allerdings hat sich der eine oder andere nach den kühlen Tagen der letzten Wochen gesehnt. Bei 30° C und einem zu absolvierenden 3000m Lauf kein Wunder.
Überstanden hat den Tag aber jeder. Offenbar wurden die Hinweise bezüglich Sonnenschutz und trinken, trinken, trinken der Lehrpersonen wurden befolgt.
Der ganze Tag war ein voller Erfolg, guter Einsatz, top Leistungen, super Stimmung – genau so muss es sein! Herzlichen Dank allen Beteiligten.

Freitag, 18. Januar 2019
Positive Feedback Week

Kennen Sie die Macht eines positiven Feedbacks? "Bravo, dass hast du gut gemacht!" Es gibt kaum einen Menschen, der nach einer solchen Nachricht nicht zu strahlen beginnt. Positive Nachrichten machen glücklich, entspannen und sind ansteckend. Genau diesen Ansatz verfolgen wir mit der positive feedback week. Jede Person der Schule Gersag 1 hat Postkarten bekommen und kann diese mit kurzen Nachrichten andern Schülerinnen und Schülern oder Lehrpersonen geben. Zudem wurden die Lehrpersonen mit Stickern ausgerüstet. Somit können sie kurze, positive Rückmeldungen direkt in Schülerhefte oder auch mal aufs Pult kleben.
Auch die ganze Schule wurde dekoriert und etliche Sprüche zieren die Wände; daneben verbreiten Smileys gute Laune.
Es ist schön immer wieder selber zu erleben, was ein Dank oder eine Rückmeldung bewirken kann. So kann man aktuell Lehrpersonen sehen, welche Karten aus ihren Fächlein nehmen, kurz drauf schauen und dann mit einem breiten, entspannten Lächeln weggehen. Schülerinnen und Schüler reagieren sehr ähnlich. Wir hoffen, dass jeder der 220 Lernenden diese Woche gelobt wurde, und dass er die positive Stimmung dazu genutzt hat, diese weiter zu geben.

Freitag, 18. Januar 2019
Schülerrat Weihnachten

Aktuell herrscht wieder eine andächtige Stimmung im Trakt A der Schule Gersag 1. Die wunderbare Atmosphäre verdanken wir engagierten Schülerinnen und Schülern. Sie haben im Rahmen einer Schülerratsaktivität an einem Mittwochnachmittag zusammen mit Jutta Muff und Dominic Bärholz den Eingangsbereich und die Gänge der Schule dekoriert.


Die Weihnachtsdekoration war jahrelang fest in der Hand zweier Lehrpersonen. Zusammen mit deren Klassen wurde jedes Jahr ein wahres Wunderwerk an Weihnachtsstimmung in die Gänge des Gersag 1 gezaubert. Beide Lehrpersonen wurden aber pensioniert und immer kurz vor Weihnachten kam die grosse Sehnsucht auf. Bereits letztes Jahr ist der Schülerrat eingesprungen und hat Weihnachten zu seinem Projekt erklärt. Neben der Dekoration haben die Schülerinnen und Schüler auch ein Wichtelspiel und ein Weihnachtssingen organisiert.

Dass sich die Schülerinnen und Schüler des Schülerrates derart ins Zeug legen, ist vorbildlich und auch das Ergebnis des neuen Schülerratskonzeptes der Schule Gersag 1. Früher wurde von jeder Klasse ein Schüler oder eine Schülerin für ein ganzes Schuljahr in den Schülerrat geschickt. Dieser Zwang hatte zur Folge, dass nicht jedes Mitglied des Schülerrates mit dem nötigen Herzblut bei der Sache war. Mitunter hatte die Lehrperson, welche den Schülerrat begleitete, den Eindruck, dass es allein ihre Energie war, welche den Schülerrat antrieb.

Im letzten Jahr wurde ein neues Schülerratskonzept ausgearbeitet. Neu setzt sich die Gruppe des Schülerrats für jedes Projekt neu zusammen. Man macht freiwillig mit und kann sich nach dem abgeschlossenen Projekt wieder zurückziehen. Die Basis des Schülerrates sind die dreizehn Klassenräte des Gersag 1. Diese werden jeweils in der 1. Sekundarklasse vor den Herbstferien ins Leben gerufen. Jede Klasse hat danach ein solches Gefäss, in welchem Streit geschlichtet, Probleme diskutiert oder Projekte geplant werden. Entstehen in einem Klassenrat Ideen für die ganze Schule, werden diese gesammelt und viermal jährlich mit interessierten Schülerinnen und Schülern in der Schülerrats-Startsitzung besprochen. Während dieser Sitzung beraten die Anwesenden die eingebrachten Ideen, wählen bestimmte aus und planen deren Umsetzung. Wer Lust hat, hilft mit. Diese Schülerinnen und Schüler bilden dann auch die Projektgruppe und führen "ihr" Projekt mit Unterstützung von zwei Lehrpersonen durch. Mit diesem Konzept konnte die Motivation und Zuverlässigkeit massiv gesteigert werden. Jetzt können die beiden Lehrpersonen auf motivierte Jugendliche zurückgreifen und zusammen mit ihnen die ausgewählten Projekte in Angriff nehmen.

Im letzten Schuljahr führte der Schülerrat einen Kulturentag durch, organsierte die Schulweihnachten, lancierte erfolgreich die Diskussion um den Trainerhosentag, brachte Anliegen der Schülerschaft in einer Teamsitzung der Lehrpersonen ein und unterstützte das Konzert der Schülerband.

Ältere Beiträge

Anmelden