Herbstwanderung 16

Bahnhof Littau - Abmarsch - feucht - Nebel in der Ferne - da und dort blauer Himmel - sonst wolkig herbstlich - Kleine Emme plätschert - weitere Nebelschwaden - Landart - imposante dunkle Tiefe der Rengglochschlucht -Verschnaufpause - fotografieren - plaudern - weiter geht's - 500 Treppentritte hoch - Paul Krienbühl ist mit Grill und Feuer bereit - Bratwurst und Brot - Spielplatz - glänzende Rosskastanien - rote, gelbe, abgestorbene braune Blätter - die herbstliche Sonne setzt sich gegen Nebel und Wolken durch - Rückkehr nach Emmenbrücke mit der Gewissheit, dass der Tag gut gewesen und der Herbst angekommen ist.

U.Achermann

Trotz zwei Tagen Dauerregen wurde die Herbstwanderung für Donnerstag, 27. Oktober 2016 angesagt. Die Klassen besammelten sich an unterschiedlichen Orten zwischen der Schulanlage Gersag und dem Bahnhof Littau.
Gestaffelt liefen alle Klassen schliesslich nach Blatten, auf der Gegenseite der Emme wieder zurück bis zur Renggschlucht und von dort hoch zum Sonnenberg, wo sich am Mittag beim Grillieren und Picknicken sogar noch die Sonne zeigte.
Unterwegs galt es unzählige Treppenstufen zu erklimmen, farbige Herbstlandschaften zu bestaunen, sich zu unterhalten und die Zeit an der frischen Luft bei Spass und Bewegung zu geniessen. Zudem wurden alle Klassen aufgefordert, die Natur und deren Farbenpracht und Materialien zu einem Kunstwerk werden zu lassen. So entstanden auf der Wegstrecke diverse Landart Bilder, die für grosses Staunen sorgten.

R. Gut

Startseite